Trinkwasseranalyse

Die gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfungen der Wasserförder- und -aufbereitungsanlagen nach der Trinkwasserverordnung durch die Amtsärzte des Kreises Viersen und Neuss sowie durch die zuständigen Wasserbehörden garantieren den Verbrauchern die stets einwandfreie Qualität des abgegebenen Trinkwassers.

Sie sichern  den ordnungsgemäßen Betrieb und einwandfreien Zustand der Wasserwerke.

So wurden zum Beispiel 1998 gemäß der Trinkwasserversorgung kontinuierlich Untersuchungen der Wässer durch das Chemische Untersuchungsamt des Kreises Viersen sowie das Rheinisch-Westfälische Institut für Wasserforschung, Mülheim, durchgeführt.

Weiterhin wurden im betriebseigenen Labor 5.471 chemisch-physikalische und 1.878 bakteriologische Untersuchungen in den Aufbereitungsanlagen und im Verteilernetz vorgenommen.

Sprudelnde Erfrischung mit lebenswichtigen Mineralien

Wie gut das Wasser in unseren Städten und Gemeinden Büderich, Osterath und die Rheingemeinden ist, sehen Sie in der detaillierten Trinkwasseranalyse.

Die laufend veröffentlichen Untersuchungsergebnisse und die Wasserhärte können als Jahresmittelwert der nachfolgenden Tabelle entnommen werden. Die ausgewiesenen Grenzwerte beziehen sich Grundsätzlich auf den Wasserwerksausgang.


Trinkwasseranalyse für Büderich

(Kreiswerke Grevenbroich)

In der Straßenliste (PDF) finden Sie die Straßen, die vom Wasserwerk Lank aus versorgt werden. Alle anderen Straßen in Büderich werden von Driesch versorgt.

Gültig für das Jahr 2022
ParameterDimensionGrenzwerte
TVO 2001
 
Temperatur°C2517.2
Geruchschwellenwert bei 12°C1
Geschmack qualitativOhne
TrübungNTU1.00.25
pH-Wert6.5 - 9.57.62
pH-Wert nach Calcitsättigung7.56
Karbonathärte°dH8,68
Gesamthärte°dH13.3
Härtebereich (als Calciumcarbonat je Liter)mmol/l2.4
Basekapazität bis pH 8,2mmol/l0.14
Säurekapazität bis pH 4,3mmol/l3.1
LeitfähigkeitμS/cm2500620
Organisch gebundener Kohlenstoff (TOC)mg/l0.93
Aluminiummg/l0.2<0.015
Ammoniummg/l0.5<0.05
Calciummg/l64.3
Chloridmg/l25043.6
Eisen, gesamtmg/l0.20<0.03
Kaliummg/l4.5
Magnesiummg/l18.7
Manganmg/l0.05<0.02
Natriummg/l20048.7
Phosphat, gesamtmg/l51.4
Sulfatmg/l25095.9
Arsenmg/l0.01<0.0003
Bleimg/l0.01<0.0002
Cadmiummg/l0.003<0.0001
Chrommg/l0.05<0.002
Uranmg/l0.010.0047
Cyanidmg/l0.05<0.005
Fluoridmg/l1.50.02
Kupfermg/l20.0081
Nickelmg/l0.0200.0005
Nitratmg/l5021
Nitritmg/l0.1<0.01
Quecksilbermg/l0.001<0.0001
Summe Pflanzenschutzmittelµg/l0.5<0.00005
Härtebereich2

Zur Enthärtung des Rohwassers werden Calciumhydroxid und Natriumhydroxid eingesetzt. Als Inhibitoren werden dem Trinkwasser Silikat und Phosphat beigefügt.


Trinkwasseranalyse für Osterath

(Stadt Willich, Stadt Tönisvorst, Holterhöfe und Meerbusch – Osterath)

Gültig für das Jahr 2022
ParameterDimensionGrenzwerte
TVO 2001
 
Temperatur°C2512.3
Geruchschwellenwert bei 12°C1
Geschmack qualitativOhne
Färbung (spektraler Absorptionskoeffizient 436 nm)m-10.50.04
TrübungNTU1.00.13
pH-Wert6.5 - 9.57.8
pH-Wert nach Calcitsättigung7.73
Karbonathärte°dH8.85
Gesamthärte°dH11.8
Härtebereich (als Calciumcarbonat je Liter)mmol/l 2.1
Basekapazität bis pH 8,2mmol/l 0.09
Säurekapazität bis pH 4,3mmol/l 3.16
LeitfähigkeitμS/cm2500628
Organisch gebundener Kohlenstoff (TOC)mg/l1.2
Aluminiummg/l0.20.015
Ammoniummg/l0.5<0.05
Calciummg/l51.9
Chloridmg/l25049.2
Eisen, gesamtmg/l0.20<0.03
Kaliummg/l6.4
Magnesiummg/l20.3
Manganmg/l0.05<0,02
Natriummg/l20060.0
Phosphat, gesamtmg/l5<0.3
Sulfatmg/l250100.8
Arsenmg/l0.01<0.0003
Bleimg/l0.01<0.0002
Cadmiummg/l0.003<0.0001
Chrommg/l0.05<0.0002
Uranmg/l0.010.0014
Cyanidmg/l0.05<0.005
Fluoridmg/l1.50.05
Kupfermg/l20.0009
Nickelmg/l0.0200.0004
Nitratmg/l5024.9
Nitritmg/l0.1<0.01
Quecksilbermg/l0.001<0.0001
Summe Pflanzenschutzmittelµg/l0.5<0.00005
Härtebereich2

Die Analysenwerte schwanken im Versorgungsbereich durch wechselnde Mischung der Rohwässer. 

Zur Enthärtung des Rohwassers werden Calciumhydroxid und Natriumhydroxid eingesetzt


Trinkwasseranalyse für die Rheingemeinden

(Strümp, Lank-Latum, Langst-Kierst, Illverich, Büderich, Bösinghoven, Nierst)

Gültig für das Jahr 2021
ParameterDimensionGrenzwerte
TVO 2001
 
Temperatur°C2512.0
Geruchschwellenwert bei 12°C1
Geschmack qualitativOhne
Färbung (spektraler Absorptionskoeffizient 436 nm)m-10.50.05
TrübungNTU1.00.09
pH-Wert6.5 - 9.57.74
pH-Wert nach Calcitsättigung7.74
Karbonathärte°dH6.47
Gesamthärte°dH11.8
Härtebereich (als Calciumcarbonat je Liter)mmol/l2.1
Basekapazität bis pH 8,2mmol/l0.08
Säurekapazität bis pH 4,3mmol/l2.31
LeitfähigkeitμS/cm2500542
Organisch gebundener Kohlenstoff (TOC)mg/l0.77
Aluminiummg/l0.2<0.15
Ammoniummg/l0.5<0.05
Calciummg/l82.9
Chloridmg/l25045.3
Eisen, gesamtmg/l0.20<0.03
Kaliummg/l4.6
Magnesiummg/l15.6
Manganmg/l0.05<0.02
Natriummg/l20027.3
Phosphat, gesamtmg/l5<0.3
Sulfatmg/l25074.1
Arsenmg/l0.01<0.0003
Bleimg/l0.010.003
Cadmiummg/l0.003<0.0001
Chrommg/l0.05<0.0002
Uranmg/l0.010.00033
Cyanidmg/l0.05<0.005
Fluoridmg/l1.50.17
Kupfermg/l20.0104
Nickelmg/l0.020<0.0003
Nitratmg/l5026.7
Nitritmg/l0.1<0.01
Quecksilbermg/l0.001<0.0001
Summe Pflanzenschutzmittelµg/l0.5<0.5
Härtebereichmittel

Sie möchten Ihr Wasser auf legionellen überprüfen? Mehr Informationen finden Sie hier: Legionellen.