Förderservice der Stadtwerke Meerbusch nutzen

Unser Förderservice für Meerbusch

Jetzt Fördergelder sichern! Das klingt immer so einfach, als wäre das mal eben schnell erledigt. Entspannen Sie sich, wir nehmen Ihnen das gerne ab. Unser Förderservice findet für Sie das richtige Förderprogramm, füllt alle Anträge aus und besorgt ggf. alle notwendigen Nachweise für Sie – ganz unkompliziert und aus einer Hand.

Informieren Sie sich am besten gleich telefonisch über die individuellen Fördermöglichkeiten, z.B. für Ihre neue Heizung, und in welchen Schritten Sie am besten vorgehen. Als Kundin oder Kunde der Stadtwerke Meerbusch für Strom, Wasser und Gas erhalten Sie auf diesen kostenpflichtigen Service einen Rabatt in Höhe von 289,- Euro (50%).

Sie haben Fragen? Lassen Sie sich von unserem Fachpersonal beraten.

Kerstin Schacht

Energiedienstleistungen & Förderungen

02159 9137-308

Weitere Informationen rund um unseren Förderservice zum herunterladen:

Förderservice-Checkliste für Nichtwohngebäude (PDF)

Förderservice-Checkliste für Wohngebäude (PDF)

Über 6.000 Bau- und Modernisierungsförderungen – wir sorgen für Durchblick:

Welche Leistungen übernimmt der Förderservice für mich?

Sichern Sie bis zu 45% Heizungszuschuss. Wir kümmern uns um die komplette Förderabwicklung der Heizungsmodernisierung als Einzelmaßnahme der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG):

  • Prüfung Ihrer eingereichten Unterlagen auf Einhaltung der Fördervoraussetzungen
  • Direkte Antragstellung im BEG-Förderprogramm per Vollmacht
  • Nachweise zur Auszahlung der Fördergelder nach Installation und Inbetriebnahme

Best-Förderservice

Prüfen Sie mit unserer Online-Abfrage, ob lokale Programme z.B. Landesprogramme oder kommunale Zuschüsse verfügbar sind. Ist das Ergebnis positiv, nutzen Sie alternativ den BEST-Förderservice. Zusätzlich zur staatlichen BEG-Förderung, werden Verfügbarkeit und Kombinierbarkeit der lokalen Förderungen geprüft und die Antragsformulare zur Verfügung gestellt.

Wie funktioniert der Fördermittelservice der Stadtwerke?
  • Holen Sie sich Ihre Fachhandwerker-Angebote ein und warten Sie mit der Beauftragung des Fachbetriebs, bis Ihre Förderantrag gestellt wurde
  • Füllen Sie unsere Fördermittel-Checkliste vollständig aus
  • Senden Sie dieses unterschrieben und zusammen mit Ihren Kostenvoranschlägen (Kopie) an unseren Förderservice

Wir prüfen Ihre Unterlagen. Sind diese vollständig, stellen wir innerhalb von 5 bis 10 Werktagen den Förderantrag zur Reservierung der Fördergelder. Nach Benachrichtigung vom Förderservice über die erfolgte Antragstellung können Sie den Fachbetrieb mit der Installation Ihrer neuen Heizung beauftragen. Wir informieren Sie auch gerne persönlich über das Angebot und den Ablauf unseres Fördermittelservice. Nutzen Sie unsere telefonische Erstberatung:

Sie haben Fragen? Lassen Sie sich von unserem Fachpersonal beraten.

Kerstin Schacht
Energiedienstleistungen & Förderungen

02159 9137-308

kerstin.schacht@stm-stw.de

Welche Unterlagen benötige ich für meine Heizungsförderung?

Reichen Sie zur Prüfung bitte alle, von der Maßnahme betroffenen Angebote ein. Die Summe der von Ihnen angegebenen Kosten gilt als Grundlage für den Zuwendungsbescheid des BAFA. Dies betrifft auch sämtliche Umfeldmaßnahmen wie z.B. die Demontage und Entsorgung der alten Heizung, Malerarbeiten oder den Gasanschluss.

Für die Auszahlung Ihrer staatlichen Förderung benötigen Sie eine Kopie der Schlussrechnungen Ihrer Fachhandwerker.

Wie lange dauert es bis zur Auszahlung der Förderzuschüsse?

Das hängt immer davon ab, wie hoch gerade die Antragsflut beim BAFA ist. Die Bearbeitungszeit kann sich bis zur Auszahlung mehrere Monate andauern. In einzelnen Fällen kann es schneller gehen. Planen Sie deshalb besser langfristig und denken Sie ggf. an eine Zwischenfinanzierung.

Wer kann den Fördermittelservice Heizung nutzen?

Der Förderservice Wohngebäude zum Basispreis gilt für Hauseigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Wohneigentümergemeinschaften (WEGs) mit bis zu sechs Wohneinheiten, die eine Heizungssanierung planen, aber noch nicht beauftragt haben. Für Mehrfamilienhäuser oder Nichtwohngebäude kann der Förderservice ebenfalls beauftragt werden.

Unabhängig von den staatlichen Förderungen bezuschussen auch die Stadtwerke Meerbusch Ihren Umstieg auf energieeffiziente Technik:

Zu unseren aktuellen Förderprogrammen