Dienstleister Monteur

Sie möchten eine Störung melden? Unser Notdienst ist 24/7 für Sie da!

Der Strom ist ausgefallen, Sie riechen Gas, die Heizung ist ausgefallen oder es kommt kein Wasser aus dem Hahn?

Bleiben Sie ganz ruhig und rufen Sie uns jederzeit an. Unser 24-Stunden-Service kümmert sich sofort darum die Störung beseitigen, um Sie zuverlässig zu versorgen.

Notdienstnummer

0800 8 101 102

(gebührenfrei)

Informationen, die Sie uns bei einer Störungsmeldung mitteilen sollten:

Wer ruft an?

Nennen Sie uns deutlich Ihren Namen.

Was für eine Störung liegt vor?

Beschreiben Sie das Problem kurz und knapp, z.B. Gasgeruch, Stromausfall, Wasserrohrbruch, Heizungsausfall etc.

Sollten Sie sich unsicher sein, um welche Störung es sich bei Ihnen handelt, seien Sie unbesorgt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden durch gezielte Fragen den Kern des Problems.

Wo ist die Störung?

Teilen Sie uns Ihre genaue Anschrift mit. Geben Sie uns ggf. weitere wichtige Informationen, z.B. wenn die Zufahrt nur an einer bestimmten Stelle möglich oder eine Baustelle im Weg ist.

Um was für ein Gebäude handelt es sich?

Sagen Sie uns, ob es sich um ein Ein- oder Mehrfamilienhaus handelt und wie viele Wohneinheiten sich im Haus befinden.

Wo können wir Sie telefonisch bei Rückfragen erreichen?

Nennen Sie uns Ihre Telefonnummer.

Bei Gasgeruch bzw. einem Defekt in Ihrer Hausanlage brauchen wir möglichst auch die Telefonnummern Ihrer Nachbarinnen und Nachbarn.

Hilfreiche Tipps bei Störungen Ihrer Versorgung:

Was tun bei Gasgeruch?
  • Löschen Sie unverzüglich vorhandene offene Zündquellen, wie z.B. Kerzen.
  • Betätigen Sie keine elektrischen Geräte, Lichtschalter oder Türklingeln und nutzen Sie keinesfalls Zündquellen, wie z.B. Feuerzeuge. 
  • Öffnen Sie alle Fenster und Türen zum Durchlüften. 
  • Sperren Sie, falls gefahrlos möglich, die Gaszufuhr an der Hauptabsperreinrichtung oder am Gaszähler ab. Betätigen Sie dabei keine Lichtschalter und verwenden Sie keine Taschenlampe oder sonstige Lichtquellen. 
  • Informieren Sie alle im Haus lebenden Personen. Betätigen Sie keinesfalls die Türklingel. Machen Sie durch Klopfen auf sich aufmerksam und verlassen Sie alle bei Gasgeruch unverzüglich das Haus. 
  • Bitte melden Sie die Störung erst nachdem Sie und alle im Haus lebenden Personen das Haus verlassen haben und führen Sie weitere Telefonate nur noch außerhalb des Hauses, z.B. mit dem Mobiltelefon. Bitte verwenden Sie keine Schnurlostelefone. 
  • Unser Serviceteam kommt sofort!

Hinweis: Da wir als Energielieferant nur bis zum Hausanschluss aktiv sein dürfen, können wir in Störfallen, deren Ursache auf der Kundenseite liegt, leider nicht selbst eine Entstörung leisten. Um Ihnen bei einer Störung trotzdem schnell und unkompliziert helfen zu können, halten wir (gemeinsam mit unseren Partnern) einen Notdienst bereit. Der notdiensthabende Installateur arbeitet im Rahmen des Notdienstes im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Wir nehmen Ihre Störung auf und teilen Ihnen mit, welcher Installateur aktuell Notdienst leistet.

Alternativ können Sie selbst in einem üblichen Branchenbuch oder auf der Seite der Kreishandwerkerschaft Niederrhein einen Installateur Ihrer Wahl aussuchen.

NOTDIENSTNUMMER: 0800 8 101 102 (gebührenfrei)

Ihr Strom ist ausgefallen?
  • Bewegen Sie sich vorsichtig im Dunkeln und sorgen Sie zunächst für Orientierung durch eine Lichtquelle, z.B. eine Kerze oder aber nutzen Sie die Taschenlampe Ihres Handys.
  • Wenn Sie in Nachbarhäusern noch Licht sehen, können Sie ziemlich sicher sein, dass sich die Ursache in Ihren eigenen vier Wänden befindet.
  • Verursacher für einen Stromausfall können z.B. eine kaputte Glühbirne oder ein defektes Elektrogerät sein. Der F-Schutzschalter in Ihrem Sicherungskasten unterbricht den Stromkreis bei Unregelmäßigkeiten sofort.
  • Gehen Sie zu Ihrem Sicherungskasten. Ist nur der FI-Schalter umgelegt, schalten Sie ihn einfach wieder ein.
  • Sollte der FI-Schalter dennoch wieder rausfliegen, schalten Sie nun auch alle anderen Sicherungsschalter aus. Dann den FI-Schalter wieder an. Im nächsten Schritt schalten Sie alle anderen Schalter nach und nach wieder an. Sobald sich der FI-Schalter wieder umlegt, können Sie lokalisieren, wo sich das defekte Gerät befindet. Schalten Sie diesen Schalter nun wieder aus und nehmen Sie alle Elektrogeräte in diesem Raum/Stromkreis von der Stromzufuhr. Sicherung wieder rein um dann zu testen, welches Gerät der Verursacher ist.   
  • Hilft auch das nicht, liegt der Stromausfall wahrscheinlich an einer defekten Leitung in der Wand oder die Zuleitung zum Haus ist defekt. Rufen Sie in diesem Fall Ihre Elektrikerin oder Ihren Elektriker an. Oder wenden Sie sich an unsere Service-Nummer 0800 8 101 102.
  • Obwohl unsere Leitungen permanent überwacht werden, kann es immer wieder auch zu größeren Stromausfällen kommen. Vielleicht hat ein Bagger ein Kabel zerrissen, ein großer Ast oder Vogel ist auf eine Freileitung gefallen, oder ein Blitz ist eingeschlagen. Machen Sie es sich zu Hause bei Kerzenschein gemütlich. Wir werden Sie schnellstmöglich wieder mit Strom versorgen.

Hinweis: Da wir als Energielieferant nur bis zum Hausanschluss aktiv sein dürfen, können wir in Störfallen, deren Ursache auf der Kundenseite liegt, leider nicht selbst eine Entstörung leisten. Um Ihnen bei einer Störung trotzdem schnell und unkompliziert helfen zu können, halten wir (gemeinsam mit unseren Partnern) einen Notdienst bereit. Der notdiensthabende Installateur arbeitet im Rahmen des Notdienstes im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Wir nehmen Ihre Störung auf und teilen Ihnen mit, welcher Installateur aktuell Notdienst leistet.

Alternativ können Sie selbst in einem üblichen Branchenbuch oder auf der Seite der Kreishandwerkerschaft Niederrhein einen Installateur Ihrer Wahl aussuchen.

NOTDIENSTNUMMER: 0800 8 101 102 (gebührenfrei)

Ihre Heizung ist ausgefallen?

Ein Heizungsausfall kann viele Gründe haben, auf die wir nur sehr selten Einfluss haben. Sollte die Heizung nur bei Ihnen ausgefallen sein, dann können Sie davon ausgehen, dass es sich um einen Ausfall Ihrer eigenen Heizungsanlage handelt.

  • Bei Öl- und Pelletheizungen sowie bei Flüssiggas, das im Tank gelagert wird, kann es sein, dass der Brennstoff leer ist.
  • Vielleicht haben Sie die Heizung nach den Sommermonaten noch nicht wieder angestellt?
  • Wenn Ihre Heizung nicht mehr richtig warm wird, kann dies an Luftbläschen im Heizsystem liegen und Sie sollten Ihre Heizung entlüften.
  • Können Sie diese Möglichkeiten ausschließen kann es sich um einen Defekt handeln, den Sie nicht selbständig beheben sollten, bitte wenden Sie sich dann vertrauensvoll an Ihren Heizungsinstallateur oder Ihre Heizungsinstallateurin.

Bei einem Fehler in der Versorgungsleitung ist das ein Fall für uns! Falls wir Wartungsarbeiten durchführen, informieren wir Sie natürlich im Voraus. Es kann auch passieren, dass ein Bagger versehentlich eine Gasleitung beschädigt. In solchen Fällen haben meistens ganze Straßenzüge kein Gas mehr und unser Serviceteam wird alles tun, damit es bei Ihnen ganz schnell wieder warm wird.

Hinweis: Da wir als Energielieferant nur bis zum Hausanschluss aktiv sein dürfen, können wir in Störfallen, deren Ursache auf der Kundenseite liegt, leider nicht selbst eine Entstörung leisten. Um Ihnen bei einer Störung trotzdem schnell und unkompliziert helfen zu können, halten wir (gemeinsam mit unseren Partnern) einen Notdienst bereit. Der notdiensthabende Installateur arbeitet im Rahmen des Notdienstes im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Wir nehmen Ihre Störung auf und teilen Ihnen mit, welcher Installateur aktuell Notdienst leistet.

Alternativ können Sie selbst in einem üblichen Branchenbuch oder auf der Seite der Kreishandwerkerschaft Niederrhein einen Installateur Ihrer Wahl aussuchen.

NOTDIENSTNUMMER: 0800 8 101 102 (gebührenfrei)

Sie haben einen Wasserrohrbruch?

Ein Wasserrohrbruch ist – im Vergleich zum Gasgeruch – recht ungefährlich. Grundsätzlich müssen wir bei einem Wasserrohrbruch unterscheiden, ob sich dieser im Haus oder vor dem Haus bzw. auf der Straße befindet.

  • Bei einem Wasserrohrbruch an der Hausinstallation, drehen Sie bitte sofort den Hauptwasserhahn (meist im Keller befindlich) zu.
  • Bei einem Wasserrohrbruch vor dem Haus bzw. auf der Straße bitten wir Sie, diesen schnellstmöglich unter unsere Notdienstnummer 0800 8 101 102 zu melden.

Hinweis: Da wir als Energielieferant nur bis zum Hausanschluss aktiv sein dürfen, können wir in Störfallen, deren Ursache auf der Kundenseite liegt, leider nicht selbst eine Entstörung leisten. Um Ihnen bei einer Störung trotzdem schnell und unkompliziert helfen zu können, halten wir (gemeinsam mit unseren Partnern) einen Notdienst bereit. Der notdiensthabende Installateur arbeitet im Rahmen des Notdienstes im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Wir nehmen Ihre Störung auf und teilen Ihnen mit, welcher Installateur aktuell Notdienst leistet.

Alternativ können Sie selbst in einem üblichen Branchenbuch oder auf der Seite der Kreishandwerkerschaft Niederrhein einen Installateur Ihrer Wahl aussuchen.

NOTDIENSTNUMMER: 0800 8 101 102 (gebührenfrei)