Wasser Preis

Wassertarife

Die Stadtwerke Meerbusch GmbH bietet gemäß §§ 2 – 34 der „Verordnung über allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) vom 20. Juni 1980“ Wasser zu den nachstehenden Tarifen und Preisen an.

Der Wasserpreis setzt sich zusammen:

  • aus einem Grundpreis für die Bereitstellung des Wassers, dieser wird nach der Anzahl der versorgten Wohn- und gleichwertigen Wirtschaftseinheiten berechnet;
  • und einem Verbrauchspreis für die abgenommene Wassermenge in Kubikmeter (m³)

Preis gültig ab 01. Januar 2021 für die Wasserversorgung in Meerbusch

Allgemeine Tarife nettobrutto*
Wasserpreise
Verbrauchspreis€/m³1,501,61
Der aufgeführte Nettoverbrauchspreis beinhaltet das zum 01.02.2004 in Kraft getretene Wasserentnahmeentgelt (WasEG).
Wassergrundpreise
Wohn- und Wirtschaftseinheiten
Für die erste Wohn- und gleichwertige Wirtschaftseinheit (4m³/h;Qn2,5; Qn3:4)€/Monat10,5011,24
Für jede weitere Wohn- und gleichwertige Wirtschaftseinheit€/Monat3,503,75
Gewerbe und Nichtwohngebäude
Für 10m³/h (Qn6; Qn3:10)€/Monat15,3416,41
Für 16m³/h (Qn10; Qn3:16)€/Monat30,6832,83
Für 25m³/h (Qn15; Qn3:25)€/Monat51,1354,71
Standrohr€/Tag1,701,82
* Preise jeweils inkl. Umsatzsteuer (z.Z. 7 %) Der Wassergrundpreis wird auch berechnet, wenn im Verbrauchszeitraum kein Wasser entnommen wird.

Preisregelungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV). Der Mengenpreis beinhaltet das Wasserentnahmegeld gem. WasEG in Höhe von 0,05 EUR/cbm sowie die gültige Konzessionsabgabe, Steuern und sonstigen gesetzlichen Abgaben. Der Grundpreis wird auch berechnet, wenn im Verbrauchszeitraum kein Wasser entnommen wird.

Wasserverbrauch ohne Zähler

Solange ein Zähler noch nicht eingebaut ist, wird der Wasserverbrauch mit einem Jahresdurchschnitt von 150 m³ je Wohn- und gleichwertige Wirtschaftseinheit geschätzt.

Löschwasser

Für die Vorhaltung von Löschwasser für private Kunden werden besondere Preisvereinbarungen getroffen.

Bauwasser

Für die Lieferung von Bauwasser wird ein Grundpreis erhoben, sowie ein Verbrauchspreis. Für größere Bauten gelten Sondervereinbarungen.

Abwassergebühren

Die Abwassermenge wird aus dem Frischwasserverbrauch ermittelt. Abwassergebühren werden durch die Stadtwerke Meerbusch GmbH im Namen und Auftrag der Stadt Meerbusch eingezogen.

Gegen den Gebührenbescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist an den Bürgermeister der Stadt Meerbusch, Postfach 1664, 40641 Meerbusch zu richten; er kann – möglichst unter Angabe des Aktenzeichens – schriftlich oder durch Erklärung zur Niederschrift eingelegt werden.

Rechtliche Hinweise

Der Verbrauchspreis beinhaltet das Wasserentnahmegeld gem. WasEG in Höhe von 0,05 EUR/cbm sowie die gültige Konzessionsabgabe, Steuern und sonstige gesetzliche Abgaben. Der Grundpreis wird auch berechnet, wenn im Verbrauchszeitraum kein Wasser entnommen wird. Solange kein Zähler eingebaut ist, wird der Wasserverbrauch mit 150 m³ pro Jahr je Einheit geschätzt.

Hier finden Sie die Verordnungen über die Bedingungen für die Versorgung mit Wasser.

Allgemein: AVBWasserV (externer Link)
Ergänzungen: EGAVBWasserV (PDF)