Netzzugang

Verfahrensbeschreibung (§ 20 EnWG, § 21 GasNZV):

Die Betreiber von Energieversorgungsnetzen haben jedermann nach sachlich gerechtfertigten Kriterien diskriminierungsfrei Netzzugang zu gewähren, sowie die Bedingungen, einschl. Musterverträge und Entgelte für diesen Netzzugang im Internet zu veröffentlichen.

Die Ent­gelt­re­ge­lun­gen, die in den Preis­blät­tern der Stadtwerke Meerbusch GmbH  ent­hal­ten sind, be­zie­hen sich auf den Stan­dard­fall für den Trans­port über ein kom­plet­tes Jahr. Netz­ent­gel­te für un­ter­brech­ba­re Ver­trä­ge oder un­ter­jäh­ri­ge Lauf­zei­ten nach Ein­zel­fall.

Angebotene Dienstleistungen:

Die Stadtwerke Meerbusch GmbH  bietet keine weiteren Dienstleistungen und sonstigen Hilfsdienste i.S.v. §21 GasNZV an. Daher werden keine entsprechenden Verträge angeboten.

Geplante oder durchgeführte Änderungen:

Derzeit sind keine Änderungen der wesentlichen Dienstleistungen betreffend den Netzzugang geplant bzw. durchgeführt worden.

Kommunikationsdatenblatt Gas – Stadtwerke Meerbusch GmbH

Netzentgelte

Preisblatt Gas 2018 – Stadtwerke Meerbusch GmbH

vorläufiges Preisblatt Gas 2019 – Stadtwerke Meerbusch GmbH

Konzessionsabgabe:

Die Konzessionsabgabe richtet sich nach der gültigen Konzessionsabgabenverordnung und dem zwischen der Stadt Meerbusch und der Stadtwerke Meerbusch GmbH geschlossenen Konzessionsvertrag. Die Preise für die Konzessionsabgabe entnehmen Sie dem aktuellen Preisblatt Gas.

Neue Preise beantragt ab:

Entgelte für Netzzugang bedürfen einer Genehmigung durch die Regulierungsbehörde (§ 23 a EnWG). Sobald ein neuer Antrag zur Genehmigung von Netzentgelten gestellt wird, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Netzentgelte, individuell:

Betreiber von Gasversorgungsnetzen sind verpflichtet, die für ihr Netz geltenden Netzentgelte zu veröffentlichen. Werden individuelle Netzentgelte nach § 20 GasNEV gebildet, sind diese in die Veröffentlichung der Netzentgelte aufzunehmen. Entgelte für Netzzugang bedürfen einer Genehmigung durch die Regulierungsbehörde (§ 23 a EnWG). Die Stadtwerke Meerbusch GmbH haben gem. § 23a EnWG fristgerecht bei der Landesregulierungsbehörde Düsseldorf die Genehmigung der Netzentgelte für ihr Netzgebiet beantragt. Im Zuge der Anreizregulierung (ARegV) gelten die Preise gem. den Veröffentlichungen auf der Basis der jährlich angepaßten Erlösobergrenzen. Individuelle Netzentgelte im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Meerbusch GmbH werden in den jeweils gültigen Preisblättern aufgeführt.